Anstatt der Schultütenparty, die aufgrund der Coronapandemie dieses Jahr nicht stattfinden kann, hat das Citymanagement eine Einschulungsbroschüre erstellt, die Eltern und angehenden ABC-Schützen die Vorbereitung auf den Schulstart erleichtert und das Angebot der Coburger Innenstadt vorstellt.

Im März findet jeden Freitag von 16-17 Uhr im Stadtmacherbüro (Steinweg 37) eine künstlerische Mitmachaktion für Kinder statt.

Am 9. April veranstalten die Stadt Coburg zusammen mit den Stadtmachern und dem ADFC den Fahr Rad! Tag. Aber nicht nur die Stadt Coburg beschäftigt sich gerade mit dem Thema Fahrrad. Der Landkreis Coburg lässt durch das Büro für Stadt- und Regionalentwicklung Böregio ein Radverkehrskonzept für den Landkreis Coburg erstellen. Dazu sind die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Coburg über eine Online-Befragung aufgerufen, Ihre Wünsche und Vorstellungen einzubringen.

Heute haben sich das Citymanagement und das gesamte Team der Stadtmacher mit 1000 Valentinstag-Grüßen bei allen Besucher:innen der Innenstadt bedankt.

Damit ab dem Frühjahr Fahrten mit Senior:innen in der Innenstadt, an besondere Orte oder in die Natur stattfinden können, werden jetzt ehrenamtliche Rikschafahrer:innen gesucht.

Nachdem Coburg beim Bundespreis Koop.Stadt eine Anerkennung erhalten hat, ist dies nun auch in der dazugehörigen Publikation zu finden.

Auch im Jahr 2021 hat sich einiges in der Coburger Innenstadt getan.
Um dieses oft unbemerkte Potential sichtbar zu machen, hat das Team des Citymanagements die Reihe „Schon entdeckt“ auf Facebook gestartet.

Die Stabstelle Bündnis „Coburg – Die Familienstadt & Demografie“ verwandelte mit der Unterstützung der Wohnbau Stadt Coburg, den Stadtmachern und dem Coburger Designforum Oberfranken die bekannten Spiegel an der Coburger Mauer in einen Ort für geschichtliche Erzählungen.

Es werde Licht im Lohgraben! Häuser in neuem Licht sehen, Hinterhöfe entdecken, Wissenswertes erfahren: Von Donnerstag, 20. Januar bis Freitag, 28. Januar 2022 werden Gebäude rund um den Lohgraben im Sanierungsgebiet Steinwegvorstadt/ Nördliche Innenstadt zu einem leuchtenden Anziehungspunkt.

Unter dem Motto „Alles Blau oder was?“ bietet der Verein Villa Wunderwald in den Räumen des Stadtmacher Büros, Steinweg 37 in Coburg, ein kunstpädadogisches Angebot an. Die offenen Kurse richten sich an  Kinder im Krippen- und Kindergartenalter.