Kleine Designer gestalten Sitzmöbel für die Innenstadt



Mit einer ordentlichen Portion Fantasie und einem geübten Blick für Spiel & Spaß kann fetziges Design entstehen! Im Rahmen der STADTGALERIE haben die Stadtmacher, das Bündnis „Coburg – die Familienstadt“ und das Coburger Designforum Oberfranken e.V. die Kleinen mitmischen lassen.

In einem Kinder-Workshop konnten im September elf kleine Designer selbst Stadtmöbel entwerfen und ihren ganz eigenen Vorstellungen freien Lauf lassen. Entstanden sind bunte und individuelle Entwürfe und Modelle. Unter dem Titel „Wo gibt es Spielraum?“ sind diese ab Freitag, 11.11.2022, 10.00 Uhr im Schaufester des Stadtmacher-Büros im Steinweg 37 zu sehen.

Damit es nicht bei den Entwürfen bleiben muss, suchen die Initiatoren nun Unterstützung. Gefragt sind interessierte Designer:innen, hilfsbereite Unternehmer:innen und geschickte Handwerker:innen, die dabei helfen, die ein oder andere Idee aufzugreifen und vielleicht sogar ein designtes Kinder-Stadtmöbel zu bauen. Sie haben Interesse sich an dem Projekt zu beteiligen? Melden Sie sich beim Coburger Designforum Oberfranken e.V. (mojak@c-d-o.de, 09561 3549552).



0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert