Kulinarische Entdeckungsreise durch die Coburger Märkte



Die Märkte im Coburger Land sind Woche für Woche ein beliebter Treffpunkt, denn sie laden nicht nur zum Einkaufen ein, sondern sind auch ein kommunikativer Ort. So auch der Coburger Wochenmarkt. Hier werden Bekannte getroffen, man kann mit den Händler/innen über Lebensmittel oder andere Produkte fachsimpeln oder sich Inspirationen für die eigene Küche holen. Jeden Mittwoch und Samstag bieten zahlreiche Händler/innen auf dem Coburger Marktplatz ihre frischen und regionalen Produkte zum Verkauf an. Neben Produkten wie Backwaren, Obst und Gemüse, Fleisch und Wurst sowie Eiern, Fisch und Honig können dort regionale Köstlichkeiten und besondere Spezialitäten in den Einkaufskorb wandern.

„Ab kommenden Samstag lohnt sich der Besuch des Coburger Wochenmarktes nicht nur wegen der Produkte, sondern auch wegen einer besonderen Aktion“, freut sich Heidi Papp, Projektmanagerin bei der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH. Denn dann startet die „Marktrallye  –  Eine  kulinarische  Entdeckungsreise  durch  die Coburger Märkte“, eine Aktion der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH in Zusammenarbeit mit den Stadtmachern, dem Ordnungsamt der Stadt Coburg sowie der Genussregion Coburger Land. „Mitmachen ist ganz einfach: Es müssen lediglich sechs Fragen zu den Markthändler/innen und ihren Produkten richtig beantwortet werden“, erklärt Heidi Papp weiter. Die Gewinnspielkarten sind bei den zahlreichen Markthändlern erhältlich und können dort vollständig ausgefüllt wieder abgegeben werden. Außerdem wird immer mittwochs und samstags zu den Marktzeiten (8 bis 13 Uhr) ein Briefkasten in der Mitte des Marktplatzes aufgestellt, in den die Gewinnspielkarten eingeworfen werden können. Teilnahmeschluss ist der 31.01.2022. Der/die Gewinner/in wird per Losverfahren aus allen richtig beantworteten und vollständig ausgefüllten Gewinnspielkarten ermittelt. Einen Tipp hat der neue Marktmanager Sirko Fischer, Ordnungsamt Stadt Coburg, für alle Teilnehmer/innen: „Wer Hilfe bei der Beantwortung der Fragen braucht, kann einfach am entsprechenden Marktstand nachfragen und mit den Händlern ins Gespräch kommen.“

Auch Anette Vogel von den Stadtmachern Coburg ist regelmäßig auf dem Coburger Wochenmarkt unterwegs, um ihre Einkäufe zu erledigen, und unterstützt die Aktion daher gerne. „Wir möchten zeigen, wie attraktiv der Besuch auf dem Coburger Wochenmarkt ist und gleichzeitig die Händler/innen vor Ort unterstützen“, so Anette Vogel. Derzeit gibt es samstags 27 Markhändler/innen, die ihre Ware vor dem Coburger Rathaus anbieten. Auch sie freuen sich auf die Marktrallye und stellen zum Teil ihre Waren als Gewinn zur Verfügung. So wird am Ende der Aktion aus den Produkten vom Coburger Wochenmarkt sowie weiteren Produkten aus der Genussregion Coburger Land ein prall gefüllter Geschenkkorb zusammengestellt. Die Genussregion Coburger Land ist ein Netzwerk aus mittlerweile über 80 Partnern. Neben Bäckereien, Fleischereien, Brauereien, Imkern, Direktvermarkter/innen und Gärtnereien sind auch gastronomische Einrichtungen und Hotels Mitglied der Genussregion Coburger Land. Dieses wurde 2011 von der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH ins Leben gerufen, um regionale Produkte sowie regionales Einkaufen zu stärken und in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rufen.

Die „Marktrallye – Eine kulinarische Entdeckungsreise durch die Coburger Märkte“ wird im Rahmen des Regionalmanagements Coburg durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen sind unter www.markterlebnis.de zu finden.



Foto: Auftakt zur Marktrallye auf dem Coburger Wochenmarkt durch die Markthändler/innen, Heidi Papp (Coburg Stadt und Land aktiv GmbH, 1. Reihe rechts außen), Anette Vogel (Stadtmacher, 1. Reihe 3.von rechts) und Sirko Fischer (Marktmanager Ordnungsamt Stadt Coburg, 2. Reihe rechts außen)

Bildquelle: Coburg Stadt und Land aktiv GmbH


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.