Schon entdeckt


Oft unbemerkt von der Öffentlichkeit hat sich in 2021 einiges in der Coburger Innenstadt getan.

„Auch in schwierigen Zeiten ist der Handel in Bewegung und es haben im vergangenen Jahr mehr als 20 Geschäfte in Coburg eröffnet, sind umgezogen oder haben umgebaut“, so Andrea Kerby, Citymanagerin.

Um dieses Potential auch in Zeiten leerer Innenstädte sichtbar zu machen, hat das Team des Citymanagements die Reihe „Schon entdeckt“ auf Facebook gestartet. Auf der Seite https://www.facebook.com/CityGuideCoburg werden Neueröffnungen und neue Einzelhandelskonzepte in der Innenstadt vorgestellt. Jedes Geschäft wurde besucht und wird zukünftig online vorgestellt.

In der Ketschengasse z.B. ist ein Kinderladen, ein Cafe/Imbiss und ein Showroom für Möbel und Wohnaccessoires entstanden. Der Steinweg ist seit Dezember um ein Cafe mit Brotshop und einen Friseur reicher, ins ehemalige „Filou“ in der Bahnhofstraße ist ein asiatisches Restaurant eingezogen und in der Mohrenstraße 27 wird noch im Frühjahr ein Cafe eröffnet.


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.