Eine Ausstellung bei der JEDE:R mitmachen darf? Wo gibt’s denn sowas? Die „Freie Ausstellung Coburg“, kurz FAC, macht genau das möglich. Die Vereinsgründer von der Freien Ausstellung Coburg sind kreative Köpfe mit einer Vision, die auch die Stadtmacher für ihre Innenstadt verfolgen.

Die FAC wurde nach einem gescheiterten Versuch gegründet, Projekte, welche unabhängig von der Hochschule entstanden, beim Campus Design Open auszustellen. Fehlende Kapazitäten der Professor:innen und mangelnder thematischer Freiraum waren oft der Grund. Fabian Sauer, einer der Gründer und 1. Vorstand des Vereins, hatte folglich die zündende Idee: Ein Ausstellungskonzept, welches Raum für jede Art von Kunst schafft. Künstler:innen sollen nicht von dem Programm der Ausstellung abhängig gemacht werden, sondern ganz frei ihre Kunst zeigen.

Fabian absolvierte sein Praxissemester in Bangkok und besuchte dort viele kleinere Ausstellungen. Die Abwechslung und die Möglichkeit ständig wechselnder Künstler:innen faszinierte ihn. „Ein Konzept“, so Fabian, „welches sich spannungsvoll und dynamisch auf die Idee der Freien Ausstellung Coburg übertragen lässt.“ Den Besuchern der Ausstellungen wird ein breites Spektrum unterschiedlichster Kunst geboten.

Die FAC möchte also Kunstschaffende dazu motivieren und ermutigen, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Dabei möchte der Verein ihnen helfen, ein Bewusstsein für die eigene Kunst und das Dargestellte zu entwickeln. Manchmal erfordert es viel Mut sich auf diese Art zu präsentieren.

„Wir wollen Personen generationsübergreifend verbinden und zum Austausch anregen. So soll eine Schnittstelle entstehen, die es in Coburg bisher nicht gegeben hat“, so Fabian. Ob gesellschaftskritische Kunstwerke oder unterhaltsame Performances – bei der FAC bekommen sie alle eine Bühne, denn hier ist alles erlaubt und gern gesehen. „Jedes Event, das wir auf die Beine stellen, wird besonders, da vorher nicht zu sehen ist, was daraus wird. Daher sind die Veranstaltungen abwechslungsreich und außergewöhnlich“, berichtet Fabian. Es lohnt sich also, dabei zu sein.

Außerdem werden verschiedene Workshops angeboten, welche den Austausch und das Vergnügen an geteilten Interessen stärken soll. Die Idee der FAC erstreckt sich sogar über die Stadtgrenzen Coburgs hinaus. Ein Austausch mit anderen Städten und Hochschulen soll entstehen. Man möchte Städte wie Bamberg oder Berlin bereisen und mit den Menschen vor Ort Kunst erschaffen und in die Welt streuen.

Neugierig geworden? Besuchen Sie die nächste Vernissage der freien Ausstellung Coburg am 11.12.22 um 16 Uhr in der Mohrenstraße 24. Sie können die Kunstwerke aber auch gerne vom 16.12 – 23.12 (ab 18 Uhr) bestaunen. Bis jetzt sind es 20 Aussteller:innen mit verschiedensten Projekten, die präsentiert werden – und es werden noch mehr. Es gibt Spannendes zu entdecken. Die Mitwirkenden freuen sich auf Ihr Kommen.

Unsere Projektgruppe wünscht dem neu gegründeten Verein viel Inspiration und Freude beim Stadtmachen!

Mehr Infos über die FAC:

Web: www.f-a-c.eu
Instagram: @freieausstellungcoburg

Kontakt für Rückfragen:
Fabian Sauer
0179 2237418
freieausstellungcoburg@gmail.com




0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert